Michelle, das Golden-Girl von Köniz!

An diesem Wochenende hat Michelle an den Elite Sommer-Schweizermeisterschaften 2015 in Köniz erneut ein Zeichen ihres Könnens gesetzt und den zweifachen Schweizer-Meistertitel vom 1m- und 3m-Brett in der Kategorie Elite nach Hause geholt. Zusätzlich – und quasi als Sahnehäubchen – resultierte in der Kategorie Synchro vom 1m-Brett gemeinsam mit Lara Schilling eine Silbermedaille und der Vize-Meistertitel.

 

Der Wettkampf vom 1m-Brett verlief am Samstag nahezu ideal. Bei schönstem Wetter und viel Sonnenschein gewann Michelle souverän den Vorkampf. Im Finaldurchgang konnte sie sich gegen eine starke Konkurrenz aus dem Feld der A- und B Junioren ebenfalls behaupten und sicherte sich erneut mit einem komfortablen Vorsprung und einer Marke von 260.50 Punkten den Schweizer Meistertitel vom 1m-Brett.

Am Sonntag sahen sich sämtliche Athleten mit deutlich widerlicheren Witterungsbedingungen konfrontiert; Kälte und vereinzelten Regentropfen prägten die Wettkämpfe. Dennoch fokussierte sich Michelle perfekt auf die bevorstehenden Sprünge und entschied den Vorkampf vom 3m-Brett mit einem komfortablen Punktepolster für sich. Obwohl im Finaldurchgang dem gesamten Feld die durchkühlten Knochen deutlich anzumerken waren, sammelte Michelle nochmals alle Energien und flog mit 245.40 Punkten förmlich zum Sieg – als “Belohnung” durfte sie sich mit dem zweiten Schweizer Meistertitel an diesem Wochenende krönen.

Zum Abschluss dieses erfreulichen Wochenendes absolvierte Michelle gemeinsam mit Lara Schilling den Synchro-Wettkampf vom 1m-Brett. Der erreichte zweite Rang ist den beiden hierbei hoch anzurechnen; einerseits sprang Michelle in den letzten Monaten mit häufig wechselnden Paarungen die Synchro-Wettkämpfe und “durfte” sich dadurch auf immer neue Sprung-Partner/innen einstellen, andererseits mussten sie sich lediglich der Paarung Vivian Barth & Madeline Coquoz geschlagen geben, welche doch bereits viele gemeinsame Wettkämpfe als Synchro-Paarung in den Beinen haben.

 

Michelle Heimberg, wahrlich ein Golden Girl – oder zumindest für dieses Wochenende die Königin von Köniz!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.