Beiträge

Grüsse aus Plymouth: 3m-Gold und persönliche Bestmarke 205B

Nach einem harzigen Start in den Wettkampf – der Synchro-Wettkampf zum Abhaken, das 1m-Programm eher durchzogen – gab es für Michelle in Plymouth mit dem Resultat vom 3m-Brett ein versöhnliches Ende.

Trotz mässiger Pflicht hat Michelle den Vorkampf in der Kategorie B souverän für sich entschieden. Im anschliessenden Final konnte sie trotz einem Handicap von minus 20 Punkten aus dem Pflichtprogramm und müder Glieder ihre Leistungen nochmals punktgenau abrufen und gleichzeitig noch eine persönliche Bestmarke aufstellen: Sensationelle 67.5 Punkte (!!!) mit dem Sprung 205B. Der anschliessende Sieg mit der Goldmedaille in der Kategorie B vom 3m-Brett war zum Ende eine gern gesehene Belohnung für die erbrachten Leistungen.

Wir gratulieren Michelle zum tollen Ergebnis und wünschen weiterhin viel Erfolg auf ihrer “Road to Moscow” (nebenbei hat sie auch in Plymouth die geforderte Qualifikationslimite für die JEM 2015 – zumindest vom 3m-Brett – bestätigt bzw. mit 356.60 Punkten deutlich übertroffen).

Zweifacher Meistertitel an den Hallen Junioren-Schweizermeisterschaften in Lausanne!

Trotz einer durch Grippe angeschlagenen Woche konnte Michelle ihr Potential an den Hallen Junioren-Schweizermeisterschaften vom 21. und 22. März 2015 abrufen und brachte zweimal Gold nach Hause. Sie konnte sich auf dem 1m wie auch auf dem 3m Brett klar gegen ihre Mitbewerberinnen durchsetzen – wir gratulieren zum Doppeltitel und wünschen weiterhin viel Erfolg für die anstehenden Qualifikations-Wettkämpfe JEM 2015 in Stockholm, Plymouth und Dresden!